Stellungnahme zu Deradikalisierungs- & Antisemitismuspräventionsangeboten und Multiplikatorenschulungen

Im Folgenden wird am positiven Beispiel des IIS dargelegt, dass muslimische Institutionen als zivilgesellschaftliche Akteure bei der Bewältigung verschiedener Herausforderungen, die das Zusammenleben bedrohen, aktiv sind und in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen Verantwortung tragen. Diese Beiträge mit unseren Kooperationspartnern für ein besseres Miteinander sind wechselseitig und gesamtgesellschaftlich wertgeschätzt. Wenn muslimfeindliche Denunzianten Zusammenarbeiten skandalisieren und verhindern
Weiterlesen…

Zakāh für den Sozialen Frieden in Deutschland Teil 5 Schlussfolgerungen und Empfehlungen bezüglich der theologischen Aspekte & empirischen Studie

Die vorliegende Abhandlung ist ein Teil der Abschlussarbeit „Zakāh zur Förderung des sozialen Friedens in Deutschland: Rahmenbedingungen im Fiqh und empirische Studie“, eingereicht im September 2016 als Teilleistung für den Abschluss in Islamwissenschaften am Markfield Institute of Higher Education (validiert von der Newman University). Die Übersetzung wurde dankenswerterweise vorgenommen von Dipl.-Übersetzerin Frau Nina Ouadia (n.ouadia@gmx.de)
Weiterlesen…

Zakāh für den Sozialen Frieden in Deutschland Teil 1 Prophetischen Praxis Potenzielle Bumerangeffekte Islamfeindlichkeit in der BRD

Die vorliegende Abhandlung ist ein Teil der Abschlussarbeit „Zakāh zur Förderung des sozialen Friedens in Deutschland: Rahmenbedingungen im Fiqh und empirische Studie“, eingereicht im September 2016 als Teilleistung für den Abschluss in Islamwissenschaften am Markfield Institute of Higher Education (validiert von der Newman University). Die Übersetzung wurde dankenswerterweise vorgenommen von Dipl.-Übersetzerin Frau Nina Ouadia (n.ouadia@gmx.de)
Weiterlesen…

Zakāh für den Sozialen Frieden in Deutschland Teil 3 Theologische Untersuchungen

Die vorliegende Abhandlung ist ein Teil der Abschlussarbeit „Zakāh zur Förderung des sozialen Friedens in Deutschland: Rahmenbedingungen im Fiqh und empirische Studie“, eingereicht im September 2016 als Teilleistung für den Abschluss in Islamwissenschaften am Markfield Institute of Higher Education (validiert von der Newman University). Die Übersetzung wurde dankenswerterweise vorgenommen von Dipl.-Übersetzerin Frau Nina Ouadia (n.ouadia@gmx.de)
Weiterlesen…

Der Bedarf an klientenzentrierter Seelsorge für MuslimInnen in Deutschland

Die vorliegende Abhandlung ist ein Abschnitt aus meiner Masterarbeit „Christlich-muslimische Kooperation im Rahmen der Frankfurter Seelsorgeausbildungen. Interreligiöses Handeln & besonderes Dialogforum“, welche ich innerhalb des Studiengangs „Interreligiöser Dialog“ an der Donau‐Universität Krems im Sommer 2017 abgeschlossen habe. Menschenrechtliche, medizinische, berufsethische wie auch sozialarbeiterische Argumente sprechen in ihrer Kombination eindeutig und nicht relativierbar für eine Etablierung
Weiterlesen…

Zakāh für den Sozialen Frieden in Deutschland Teil 4 Empirische Studie Nichtmuslime als Zakāh-Empfänger im deutschen Kontext

Die vorliegende Abhandlung ist ein Teil der Abschlussarbeit „Zakāh zur Förderung des sozialen Friedens in Deutschland: Rahmenbedingungen im Fiqh und empirische Studie“, eingereicht im September 2016 als Teilleistung für den Abschluss in Islamwissenschaften am Markfield Institute of Higher Education (validiert von der Newman University). Die Übersetzung wurde dankenswerterweise vorgenommen von Dipl.-Übersetzerin Frau Nina Ouadia (n.ouadia@gmx.de)
Weiterlesen…

Zakāh für den Sozialen Frieden in Deutschland Teil 2 Literaturübersicht & Signifikanz der Arbeit Forschungsmethode Quellen Bibliographie

Die vorliegende Abhandlung ist ein Teil der Abschlussarbeit „Zakāh zur Förderung des sozialen Friedens in Deutschland: Rahmenbedingungen im Fiqh und empirische Studie“, eingereicht im September 2016 als Teilleistung für den Abschluss in Islamwissenschaften am Markfield Institute of Higher Education (validiert von der Newman University). Die Übersetzung wurde dankenswerterweise vorgenommen von Dipl.-Übersetzerin Frau Nina Ouadia (n.ouadia@gmx.de)
Weiterlesen…