Der Lauf über das Wasser / Jesus – Isa (as) von muslimischen Rechtsgelehrten zitiert

Jemand fragte Isa (as): „Wie bist Du fähig, über das Wasser zu laufen?“
Er antwortete: „Durch Gewissheit.“
Ein Anderer sagte: „Wir haben auch Gewissheit!“
Isa (as) fragte sie: „Sind Gestein, Erde und Gold in euren Augen gleich?“
Sie sagten: „Sicherlich nicht!“…
Isa (as) entgegnete: „In meinen Augen schon.(Ahmad)

Wie kommt es, dass Imam Ahmad Isa (as) zitiert? Mit welcher Überlieferungskette?
Des Rätsels Lösung ist einfach: Als eine weitere Quelle zur Erläuterung des Qurans sind auch die Berichte der vorherigen Schriftbesitzer zu sehen. Der Prophet (saw) sagte:

Tragt von mir weiter, auch wenn es nur eine Lektion ist. Und berichtet von den Kindern Israels, denn hierin liegt keine Sünde. Und wer mit Absicht über mich Lügen verbreitet, der wird seinen Sitz im Höllenfeuer haben.(Bukhari)

Diese Quellen sind allerdings in drei verschiedene Kategorien zu stufen1 :

  1.  Zum einen können wir das Material als inhaltlich korrekt bezeichnen, was wir durch den Quran und die verifizierte Sunna bestätigen können.
  2. Zum anderen gibt es Berichte, die wir zurückweisen müssen aufgrund ihrer Widersprüchlichkeit zum Quran und der Sunna.
  3. Dann gibt es noch Berichte, die in keinen der beiden bisher genannten Kategorien fallen. Man kann sie als ergänzende Berichte betrachten. Wir bestätigen sie nicht, wir weisen sie aber auch nicht zurück, denn Allah der Weise tat beides nicht in Seiner letzten Offenbarung. Einige Informationen aus diesen Berichten tragen auch keinen religiösen Wert, sie beschreiben z.B. den Stab von Musa (as) oder den Vogel den Ibrahim (as) durch Allahs Macht lebendig machte. Aus einigen Geschichten kann man jedoch Weisheit schöpfen, die auch im Quran und den Berichten des Propheten enthalten sind, bzw. diese weiter illustrieren.

Der Gefährte Abdullah bin Amr hat Schriften von den Leuten des Buches gefunden und von diesen berichtet, gemäß der eben erwähnten Aussage des Propheten (saw).

Nun werden wir uns dieser Quelle von Weisheiten im Sinne der letztgenannten Kategorie widmen:

Isa über verschlossen Herzen

Isa (as) sagte:

Allah hat mir die Kraft gegeben, Leben den Toten, Augenlicht den Blinden, Gehör den Tauben zu geben, aber Er gab mir nicht die Kraft dazu, den Narren von seiner Narrheit zu heilen.(Ar- Razi)

Imam Schaafi`i (r) sagte dazu passend:

Immer wenn ich mit einem Narren diskutiert habe, schien ich verloren zu haben.Imam Schaafi`i (r)

Isa über wahrhaftige Rechtschaffenheit

Isa (as) sagte:

Rechtschaffenheit bedeutet nicht, denen Gutes zu tun, die Euch Gutes tun- das bedeutet nur, einen Gefallen zu erwidern. Rechtschaffenheit bedeutet, denen Gutes zu tun, die Euch Unrecht getan haben.(Ahmad)

Diese Weisheit harmoniert mit den folgenden Worten des Gesandten (saw):

Die Verwandtschaftsbande pflegt nicht derjenige, der den gegenseitigen Kontakt zur Verwandtschaft aufrechterhält, sondern derjenige, der an seinen Verwandtschaftsbanden festhält, auch wenn die Verwandten mit ihm brechen.(Bukhari, Riyad us-Salihin Nr. 322)

Diesen Weg zu beschreiten wird nur durch eine gesunde selbstkritische Haltung möglich sein. Isa (as) sagte diesbezüglich:

Schaut nicht wie Herren auf die Fehler anderer, sondern schaut wie Diener auf die eigenen Fehler.(Muwattaa` Imam Malik)

Abu Huraira (ra) erzählte, dass ein Mann zu dem Propheten (saw) sagte:

Oh Gesandter Allahs, ich habe Verwandte, die ich besuche, doch sie suchen keinen Kontakt mit mir. Ich behandle sie gut, doch sie behandeln mich schlecht. Ich bin umgänglich mit ihnen, doch sie sind bösartig zu mir.“ Da sprach er (saw) zu ihm: „Wenn es wirklich so ist, wie du sagst, dann ist es so, als ob du sie (am Tag des Gerichts) mit heißer Asche fütterst; und solange du so bleibst, wie du bist, wird Allah dir helfen und dich vor ihren Machenschaften schützen.(Muslim, Riyad us-Salihin Nr. 318)

Interessant ist hier, dass der Prophet (saw) auf sanfte Art und Weise Zweifel an der absoluten Unschuld des sich Beklagenden anmeldet „Wenn es wirklich so ist, wie du sagst“ – denn oftmals gibt es keine reinen Unschuldslämmer…

Zwei Sünden: Entgegen seinem Wort zu handeln und trotz Wissens nicht zu Handeln.

Isa (as) sagte:„Es hilft einem nichts, Wissen über etwas zu haben, wenn man danach nicht handelt. In Wirklichkeit führt viel Wissen dazu, dass man noch überheblicher wird, wenn man nicht danach handelt.(Ahmad)

Diese Worte führen folgenden Quranvers aus:

يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آَمَنُوا لِمَ تَقُولُونَ مَا لا تَفْعَلُونَ • كَبُرَ مَقْتاً عِنْدَ اللَّهِ أَنْ تَقُولُوا مَا لا تَفْعَلُونَ

O die ihr glaubt, warum sagt ihr, was ihr nicht tut? Welch schwerwiegende Abscheu erregt es bei Allah, daß ihr sagt, was ihr nicht tut.(61:2-3)

Über die Gefahr von Besitz & wahre Ressourcen

Eines Tages waren Isa (as) außerhalb des Tempels von Salomon (as) und seine Jünger sagten: „Oh Messias Gottes, schau dir das Haus Gottes an, was könnte schöner sein!“ Isa (as) entgegnete: „Amin, aber ich sage euch, das Allah keinen Stein davon bestehen lassen wird. Wahrlich, Allah wird dieses Haus wegen den üblen Taten der Leute zerstören. Allah lässt nichts durch Gold und Silber erbauen, was einen Wert hätte, auch nicht durch diese Steine. Rechtschaffene Herzen sind Allah lieber als diese Steine. Denn Gott kultiviert die Erde durch rechtschaffene Herzen und durch die Abwesenheit dieser wird sie zerstört.(Ahmad)

Man sagte zu Isa (as): „Oh Gesandter (Geist) Gottes, berichte uns über das Vermögen!“ Isa (as) entgegnete: „Derjenige, der Besitz hat, hat eine von drei Eigenschaften: Entweder er erwirbt ihn durch verbotene Mittel, oder er leitet den Besitz nicht an die weiter, welche es verdienen oder aber ist er von Allah abgelenkt, weil er sich mit der Anhäufung des Besitzes beschäftigt.(Ibn Abd Al- Barr)

Sujaan Ath- Thauriy berichtet, dass Isa, der Sohn Maryams (as) sagte:

Die Liebe zu dieser Welt und die Liebe zur nächsten Welt können nicht gleichzeitig in einem Herzen wohnen, so wie Feuer und Wasser nicht einem Gefäß sein können.(Ibn Kathier)

Isa (as) war bekannt für seine Worte: „Die Liebe zu dieser Welt ist die Ursache für jede schlechte Tat und es sind viele Gefahren im Besitz vorhanden.“ Isa (as) wurde gefragt: „Was sind die Gefahren?“ Isa (as) entgegnete: „Derjenige, der Besitz hat, ist niemals sicher vor Stolz und Überheblichkeit.“ Es wurde gefragt: „Wenn man von diesen Eigenschaften frei ist, gibt es weitere Gefahren?“ Er (sas) antwortete: „Ja, denn indem er sich seinem Besitz widmet, ist er von Allah abgelenkt.(Ahmad)

Über Prüfungen

Eines Tages begegnete Isa (as) dem Teufel und dieser sprach ihn an: „Ist es nicht so, dass nur das, was bestimmt ist, sich tatsächlich ereignen wird?“ Isa (as) entgegnete: „Ja, dies ist wahr.“ Der Schaitan sagte daraufhin: „Dann springe diesen Berg hinunter und lasse uns schauen, ob Du noch lebst!“ Isa (as) antwortete: „Der Diener stellt seinen Herrn nicht auf die Probe, sondern es ist der Herr, der Seine Diener prüft.(Abu Naiem)

Ein wundervoller Schatz also, die Berichte der Schriftbesitzer! Schließlich ist laut dem Propheten (saw) „die Weisheit das verlorene Gut“ der Gottergebenen, nachdem diese zu suchen haben. An einen frischen Muslim denkend, der damals aufgrund mangelnder Kenntnis immer noch die Kreuzigung Jesu vertrat, möchte ich anmerken, dass es wichtig ist, dass ein Muslim seine Religion aus den eigenen Quellen lernt, um nicht die drei oben beschriebenen Kategorien durcheinanderzubringen, wenn er sich mit Überlieferungen der Schriftbesitzer beschäftigt.

In diesem Sinne!

Quellennachweise:
  1. [Siehe Tafsir Ibn Kathier, Band 1, Darussalam, 2000, Seite 31ff []