Gebetszusammenlegung um Erschwernis abzuwenden sowie zur Sicherstellung des Gemeinschaftsgebets

Im Folgenden werden die Zulässigkeit der Zusammenlegung der Gebete aufgrund von Erschwernis, sowie auch der Sicherstellung des Gemeinschaftsgebets wegen thematisiert.

Sollte keine Erschwernis vorliegen, wird man ohnehin als Muslim nicht danach streben, seine Seelenmahlzeiten zusammenzulegen – denn dadurch werden die Hunger- und Durststrecken verlängert.

Der Prophet Muhammad (saw) lebte diese Lektion seinen Gefährten vor:

يا بلال أقم الصلاة، أرحنا بها
„O Bilal, rufe zum Gebet und verschaffe uns so Erholung!“
(Abuu Daawuud,)

Sehnsucht?

Zusammenlegung um Erschwernis abzuwenden sowie zur Sicherstellung des Gemeinschaftsgebets