Zurückweisung der Ansicht, dass man gemäß Mekka oder Medina resp. vor dem Eintritt des Abends das Fasten zu brechen vermag

وَكُلُوا وَاشْرَبُوا حَتَّى يَتَبَيَّنَ لَكُمْ الْخَيْطُ الأَبْيَضُ مِنْ الْخَيْطِ الأَسْوَدِ مِنْ الْفَجْرِ ثُمَّ أَتِمُّوا الصِّيَامَ إِلَى اللَّيْلِ „Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet! Hierauf vollzieht das Fasten bis zur Nacht!“(2:187) Dieser Vers besagt klar, dass das Fasten bis zum Eintreten des Abends zu vollziehen
Weiterlesen…

Tarawieh im Ramadan in Ländern mit kurzen Nächten

Im Folgenden die Stellungnahme des Europäischen Rates für Fatwa und Forschung (ECFR) zur Bestimmung der Nacht- und Tarawiehgebetszeiten im Ramadan in Ländern mit kurzen Nächten, innerhalb derer das islamrechtliches Merkmal für das Nachtgebet1  entweder ausbleibt oder stark verspätet eintrifft.2 Aus dem Abschlussbericht (Beschluss 22/2) der achten ständigen Sitzung des ECFR, welcher vom 26. bis 30
Weiterlesen…

Bevorzugung der Ersuchung

Fazit: Bevorzugung der Ersuchung Aufgrund der Verankerung im Quran, der Sunna, dem Verständnis der Prophetengefährten, der früheren wie späteren Gelehrten wie auch aufgrund der Auswirkungen und Resultate ist die Zielsetzungs-Ersuchung gegenüber der wortwörtlichen Auslegung zu bevorzugen. Zu den Vorzügen der Zielsetzungs-Ersuchung zählen: Das Erkennen der Weisheit(en) Allahs in der Gestaltung des Islam – somit ein tieferes Verständnis
Weiterlesen…

Beispiele von zielsetzungserfüllter Rechtsprechung Teil 1

Beispiele lassen die Theorie lebendig werden. In diesem Sinne folgt in den nächsten Folien anschaulich dargestellt die Diskussion zielsetzungserfüllter Rechtsprechung. Behandelt werden u.a.: Warum man „Allahu Akbar“ im Gebet sagt. Wann und warum Wortlaut-Treue die Gebetwaschung aus stehendem Gewässer, in welches uriniert wurde, bedenkenlos nehmen würden. Warum Wortlaut-Treue und Zielsetzungs-Ersucher sich einig sind, dass Frauen
Weiterlesen…

Feedback und Antwort bezüglich der unfundierten Kritik an der Abhandlung „Überfordernde Mühsal (المشقة) als Grund das Fasten zu brechen“ sowie Stellungnahme zu einer Antwort des IZRS

Im Folgenden werde ich auf einige Kommentare eingehen, welche ich auf meiner Facebookseite erhalten habe, als ich den besagten Text zwecks Verbreitung postete. Liebe Geschwister, etwas weniger Emotion würde der Diskussion gut tun 🙂 Der Verweis auf das Fasten der Prophetengefährten (ra) und der rechtschaffenen Vorfahren in Kriegssituationen ist kein Argument, da noch nicht dadurch
Weiterlesen…

Fatwa- Ändernde Faktoren

Die folgenden Folien erklären, dass ein islamrechtliches Urteil nicht nur auf den Texte des Quran und der Sunna aufbaut, sondern vielmehr diese auf den jeweiligen Fall beziehen muss. Damit geht einher, dass der Islam keine realitätsfremde oder rückwärtsgewandte Religion ist. Die Beispiele sind aus der Sunna und den Diskursen der Rechtsgelehrten entnommen. Das breite Gelehrtenspektrum
Weiterlesen…

Beispiele von zielsetzungserfüllter Rechtsprechung Teil 2

Beispiele lassen die Theorie lebendig werden. In diesem Sinne folgt in den nächsten Folien anschaulich dargestellt die Diskussion zielsetzungserfüllter Rechtsprechung. Behandelt werden u.a.: Salafiyya-Gelehrte wie die Schujuukh Al-Albaani (r), Bin Baz (r) und Al-Uthaimin (r) bejahen zielsetzungserfüllte Rechtsprechung, auch wenn sie dafür bekannt sind, diese weniger anzuwenden. Warum der Waly zwei Zeugen bei einer Eheschließung ersetzen kann. Warum damals
Weiterlesen…